Düsseldorfer Richter halten Werbung mit Heimkompostzertifikat für irreführend.

Erfolg für UniCaps: Düsseldorfer Richter halten Werbung mit Heimkompostzertifikat für irreführend

Frankfurt/Oder (ots), 09.03.2020 - UniCaps, eines der führenden Unternehmen Deutschlands für hochwertige Bio-Kaffees und Bio-Tees in kompostierbaren Kapseln, hat in einem einstweiligen Verfügungsverfahren vor dem Landgericht Düsseldorf ein klares Urteil gegen einen im Wettbewerb stehenden Kaffeekapselanbieter erwirkt (Urteil vom 28. Februar 2020, Aktenzeichen 34 O 55/19).

Dirk N. Tillmann, Gründer und Geschäftsführer von UniCaps: "Die Düsseldorfer Richter sprechen eine klare Sprache: Kunden dürfen Transparenz bei der Kaufentscheidung erwarten. Das ist ein starkes Signal und bestätigt unseren Kurs, ein CO2-neutrales Produkt anzubieten, das nach den einschlägigen Bestimmungen für die Industriekompost-Zertifizierung zertifiziert ist."

Gemäß dem Urteil ist es dem Anbieter bis auf Weiteres untersagt, Kaffeekapseln mit dem "OK compost HOME-Zertifikat" des TÜV AUSTRIA anzubieten und zu bewerben, wie dies z.B. auf den Verpackungen des Anbieters geschieht.

In seiner Urteilsbegründung bestätigte das Landgericht Düsseldorf die Ansicht von UniCaps, dass für die Erteilung von Heimkompostzertifikaten durch diesen Dienstleister weder gesetzliche Grundlagen, entsprechende DIN-Zertifizierungen noch allgemein anerkannte Regeln der Technik bestünden. Daher sei die Bezugnahme des Wettbewerbers auf ein solches Heimkompost-Zertifikat für die Verbraucher irreführend. Darüber hinaus entschied das Landgericht, dass der Konkurrenzanbieter Zweifel an der Einhaltung der Zertifikatsbedingungen für seine eigens verwendeten Kaffeekapseln nicht ausräumen konnte und somit seine Kapseln gar nicht von dem ohnehin irreführenden "Ok compost HOME-Zertifikat" umfasst sind.

Auf Seiten des Anbieters in das Verfahren einbezogene Dritte haben gegen das Urteil des Landgerichts Düsseldorf Berufung eingelegt und zudem beantragt, die Vollstreckung aus dem Urteil zu stoppen. Weder die Berufung noch der Antrag haben eine aufschiebende Wirkung. UniCaps wird auch insoweit die geeigneten rechtlichen Maßnahmen ergreifen.

Das Landgericht Düsseldorf hatte bereits im Sommer letzten Jahres dem Anbieter im Zuge des Verfahrens eine unzulässige Werbung mit illegalen Preisangaben untersagt. Der Anbieter hat diese einstweilige Verfügung insoweit als endgültige Regelung anerkannt.

Über UniCaps

Die 2016 von Herrn Dirk N. Tillmann gegründete UniCaps GmbH ist eines der führenden Unternehmen für nachhaltige, CO2-neutrale Kaffeekapseln in Deutschland. UniCaps bietet unter den Marken MyCoffeeCup und MyTeaCup Bio-Kaffee und Bio-Tees in kompostierbaren Bio-Kapseln an, die zu 100% kompostierbar und für die industrielle Kompostierung zertifiziert sind. Außerdem ist die Kapsel derzeit als einzige weltweit zertifiziert CO2-neutral von der Ernte bis ins Regal. Die Kapseln sind im stationären Handel an rund 14.000 Verkaufsstellen u.a. bei REWE, dm, Kaufland, regional bei Edeka, Tegut, Globus und Metro erhältlich. Online lassen sich die Kapseln auf my-cups.de und bei Amazon beziehen.

Ansprechpartner für Medienvertreter: 

Bernstein Group für UniCaps GmbH
Ralf Kunkel
Tel.: +49 30 2757 23 21
E-Mail: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Weitere Informationen finden Sie hier.